Personal Training, Mobile Massage, Kampfsport, Faszientraining, Sporttherapie, Taping, Flossing, Ernährung, NAP-Techniken, Functional Training, Betriebliche Gesundheitsförderung

Prävention, Fitness, Entspannung und Ernährung 

in Berlin 

mit 

Benjamin Schwend

BODYANDMIND-BERLIN.DE

Die Dorn-Techniken und Breuss-Massage gemeinsam angewendet, sind eine sehr gute Methode der Aktivierung der Selbstheilungskräfte bei Problemen des Rückens, der Wirbelsäule und der Gelenke, die direkt oder indirekt mit der Wirbelsäule verbunden sind.

Ursprünglich ist die Dorn-Methode eine manuelle Behandlungstechnik, die ähnlich der Chiropraktik angewandt wird. Sie ist jedoch in der Ausführung verschieden und beinhaltet Elemente der Meridianlehre und der Traditionelle Chinesischen Medizin (TCM).

Mit der Dorn-Methode wird die Wirbelsäule sanft behandelt und falsch stehende Wirbel werden in die richtige Position gebracht, ohne das Sehnen, Bänder  oder Muskeln geschädigt werden.

Fehlstellungen der Gelenke oder Gelenkspaltvergrößerungen werden wieder zusammengeschoben und gerichtet.

Vor jeder Behandlung wird überprüft, ob beide Beine gleich lang sind, was selten der Fall ist. Damit werden Beschwerden wie Beckenschiefstand oder Skoliose erkannt und können somit gerichtet werden.

Nach dem Beinlängenausgleich wird das Becken untersucht und ebenfalls gerichtet.

Der Grundstein dieser Methode ist die sanfte Einrichtung der Wirbel. Durch die Dorn-Techniken können ggf. auch Operationen vermieden werden, z.B. an den Bandscheiben oder es werden Blockaden gelöst und eine Fehlstellung der Wirbelsäule, des Beckens und die Beinlängendifferent behoben werden.

 

Die Massage  nach Breuss kommt sehr oft zum Einsatz, wenn Klienten mit Rückenproblemen zu kämpfen haben.

Zunehmend wird diese Massageform aber auch im Wellness- und Entspannungsbereich genutzt und erfolgreich angewandt.

Entwickelt wurde sie von dem Österreicher Rudoplh Breuss, mit dem Ziel, die Rückenmuskulatur zu entspannen und einen positiven Einfluss auf die Bandscheiben zu nehmen.

Es ist eine sanfte, feinfühlige Rückenmassage, bei der durch Streichungen, Dehnungen und sanftes massieren, gestaute Energien wieder fließen können und Blockaden gelöst werden.

Johanniskrautöl wird ganz speziell für diese Massage eingesetzt. Es dringt tief ins Gewebe ein und Unterstützt den Stoffwechsel z.B. bei degenerierten Bandscheiben.

Die Breuss-Massage ist eine energetische Massage des Rückens, wobei entlang der Wirbelsäule, unter besonderer Berücksichtigung der Meridiane, mit Johanniskrautöl massiert wird und abschließend eine Schicht Seidenpapier aufgelegt wird.

Dabei kommt es zu einer Streckung der Wirbelsäule, die den Bandscheiben mehr Raum verschafft und sie anregt, sich zu regenerieren.

Zu dem wirkt das Johanniskrautöl entspannend auf die Nerven, was sofortige Linderung der Schmerzen bewirkt und auch in die tiefliegende Muskulatur eindringt


Passend dazu: Mobile Massage oder Faszientraining oder Sporttherapie